Bühnenbild - Frau am Handy telefonierend vor Computer

Vernetzte Gesellschaft

Wir wollen die digitale Zivilgesellschaft stärken

Der digitale Raum bietet neue Möglichkeiten für demokratische Teilhabe. Engagierte Menschen können sich besser vernetzen – und müssen vor digitaler Gewalt, Hassrede und Desinformation geschützt werden.

Die Ziele: Künstliche Intelligenz, die für alle da ist

Bahira ist Programmiererin. Die Syrerin musste vor einiger Zeit nach Deutschland flüchten. Sie beherrscht zwei Programmiersprachen und kann sich auch inzwischen auf Deutsch gut ausdrücken. Doch bei Behördengängen fühlt sie sich hilflos. Das Amtsdeutsch ist schwer zu verstehen und sie hat Sorge, beim Ausfüllen der Formulare Fehler zu machen.

Am liebsten würde sie eine KI-Anwendung entwickeln, die Formulare und Amtstexte in Leichte Sprache übersetzt. Über ihre Idee würde Bahira gerne einmal mit einer deutschen Behörde sprechen. Als sie dem Juristen Justus, ihrem ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer, davon erzählt, denkt er sofort an die Civic Innovation Plattform. Dort entwickeln unterschiedliche Menschen gemeinsam KI-Anwendungen für alltägliche Probleme.

Bahira stellt dort ihre Idee ein und schon nach kurzer Zeit meldet sich ein Bürgeramt bei ihr, das sich gerne am Projekt beteiligen möchte. Justus unterstützt Bahira bei der Entwicklung und der Kommunikation mit dem Amt. Zusammen schaffen sie eine Anwendung, die nicht nur Bahira, sondern auch vielen anderen Geflüchteten hilft, Internetseiten von Behörden und Online-Formulare besser zu verstehen.

Die Wege: Initiativen und Projekte für digitale Souveränität

Deutschland ist ein Land voller Ideen und engagierter, hochqualifizierter Menschen. Wir wollen dieses Potenzial zum Wohle der Gesellschaft nutzen. Im Zentrum des technologischen Fortschritts muss immer der Mensch stehen: Unsere Initiative Civic Coding – Innovationsnetz KI für das Gemeinwohl bündelt die Aktivitäten von drei Ministerien – zum Beispiel Projekte, Förderprogramme und Unterstützungsmaßnahmen –, um möglichst breit die Kompetenzen beim Umgang mit Künstlicher Intelligenz (KI) und Daten zu stärken.

So gibt es mit der Civic Innovation Platform (CIP) eine Online-Plattform, auf der sich engagierte Menschen aus allen Lebens- und Arbeitsbereichen finden und zusammen an Ideen für gemeinwohlorientierte KI-Projekte arbeiten können. In den KI-Ideenwerkstätten für Umweltschutz können digitale Technologien und KI gemeinsam ausprobiert und entwickelt werden. Und das Civic Data Lab unterstützt zivile Organisationen dabei, Daten für ihr gemeinwohlorientiertes Engagement zu nutzen. Das Zentrum für vertrauenswürdige KI (ZVKI) werden wir weiter ausbauen, um die Aufklärung über Verbraucherrechte und den Umgang mit KI-Systemen voranzutreiben.

Unsere Gesellschaft ist in vielen Teilen längst digital. Doch um den digitalen Raum als Ort demokratischer Teilhabe und Debatten zu stärken, liegt viel Arbeit vor uns. Das zeigen die negativen Entwicklungen: Hassrede, Desinformation und digitale Gewalt gefährden unsere Grundrechte. Wir werden uns dieser Entwicklung entschieden entgegenstellen.

Das Bundesprogramm Demokratie leben! fördert Projekte, die Hass im Netz bekämpfen und die digitalen Kompetenzen der Bürgerinnen und Bürger stärken. Wie erkenne ich Desinformationen? Was tue ich, wenn ich Zeuge von Hassrede bin? Wir unterstützen das Engagement zivilgesellschaftlicher Träger – auch durch ein geplantes Gesetz gegen digitale Gewalt. Um engagierte Bürger und Initiativen zu stärken, werden wir zudem das digitale Ehrenamt unterstützen.  

Die Umsetzung: Ein neues Gesetz und viele Initiativen  

Bis 2025 sollen in Deutschland:

  1. die Zivilgesellschaft durch die Civic-Coding-Initiative gestärkt und neue KI-Projekte angeschoben werden.

  2. Beratungs- und Informationszentren für KI wie das ZVKI ausgebaut und neue geschaffen werden. 

  3. durch das Bundesprogramm Demokratie leben! jene Initiativen und Akteure gestärkt werden, die digitale Kompetenzen und ein Engagement gegen Hass im Netz fördern. 

  4. das Gesetz gegen digitale Gewalt und entsprechende Beratungsangebote
    Betroffene wirksam unterstützen

Auch interessant: